Datenschutzerklärung


instara GmbH nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Es erfolgt weder eine Veröffentlichung noch eine Weitergabe an Dritte. Bitte entnehmen Sie im Folgenden unsere Hinweise zum Datenschutz.

Verantwortliche
instara - Institut für Stadt- und Raumplanung GmbH
Vahrer Straße 180
28309 Bremen

Tel.: (0421) 43 57 9 - 0
Fax.: (0421) 45 46 84

www.instara.de
eMail: info@instara.de

 

Nutzungsdaten
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erhebt der Webserver Nutzungsdaten. Diese Erhebung ist erforderlich, um den Verbindungsaufbau zu unserem Server und die Nutzung unserer Webseite technisch zu ermöglichen. Die Datenverarbeitung unserer Webseite erfolgt durch die Host Europe GmbH, Hansestrasse 111, 51149 Köln (Deutschland), Tel.: 02203 99341040, E-Mail: info@hosteurope.de, Website: www.hosteurope.de, die wir mit dem Betrieb unserer Webseite beauftragt haben. Technische und organisatorische Maßnahmen werden so durchgeführt, dass die Datenverarbeitung im Sinne der Vorschriften über den Datenschutz erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleistet. Die Datenschutzerklärung der Host Europe GmbH kann hier eingesehen werden.
Die instara GmbH selbst erhebt keine Daten.

 

Datenübermittlung an Dritte
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte. Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO setzen wir Dienstleister ein, die uns beim Betrieb unserer Webseiten (z. B. Hosting) und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen.

 

Cookies
Auf unserer Webseite nutzen wir keine Cookies.

 

Speicherdauer
Ihre Daten werden solange gespeichert, wie sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks zwingend erforderlich sind, längstens jedoch solange etwaige gesetzliche Vorschriften dies von uns verlangen (z.B. handelsrechtlich sind wir verpflichtet Geschäftsbriefe, worunter auch Emails zählen können, 10 Jahre aufzubewahren). Sobald der Speicherungszweck entfällt oder eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gelöscht.

 

Analysedienste
Wir verwenden keine Analysedienste.

 

Ihre Rechte
1. Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten und auf sämtliche Einzelheiten, die mit diesen Daten im Zusammenhang stehen (insbesondere Verarbeitungszwecke, Empfänger, Speicherdauer, Betroffenenrechte, die Herkunft der Daten, falls diese nicht direkt bei Ihnen erhoben worden sind). Die Einzelheiten über Ihr Auskunftsrecht können Sie in Artikel 15 EU-Datenschutz-Grundverordnung nachlesen.

2. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung: Sie haben gemäß Artikel 16 EU-Datenschutz-Grundverordnung das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen persönlichen Daten und die Vervollständigung unvollständiger persönlicher Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, sofern einer der in Artikel 17 EU-Datenschutz-Grundverordnung genannten Gründe vorliegt. Ein solcher Grund für die unverzügliche Löschung kann zum Beispiel gegeben sein, wenn die persönlichen Daten für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr notwendig sind oder Sie der Datenverarbeitung widersprochen haben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 EU-Datenschutz-Grundverordnung genannten Voraussetzungen gegeben ist. So besteht zum Beispiel das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn wir diese Daten für die Bearbeitung Ihrer Beschwerde oder Anfrage nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

 

Widerspruchsrecht
Sofern Sie die Verarbeitung Ihrer uns übermittelten persönlichen Daten nicht mehr wünschen, können Sie der Datenverarbeitung gemäß Artikel 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben genannten verantwortlichen Stellen. Ihre persönlichen Daten werden nach Ihrem eingelegten Widerspruch nicht mehr von uns verarbeitet, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Grafik: Nach oben nach oben